Teddybär Stadion

Jeder kennt den Teddybär, jeder kennt ein Fußballstadion. Aber niemand kannte in der Welt ein Fußbalstadion das den Namen „Teddybären und Plüsch“ trägt. Aber jetzt gibt es in Europa eines. Im südlichen Nieder Österreich, genauer in  Wiener Neustadt, gibte es seit 10. März 2017 eines. Wie deutsche Medien das berichten ? Nun,  hier ein Beispiel:  http://www.noz.de/deutschland-welt/sport/artikel/863516/wien-hat-jetzt-ein-teddybaeren-und-pluesch-stadion-1    Aber besondere  Freude hat natürlich die Mostviertler „Kultfigur Ötscherbär“, welche  ja auch ein stilisierter Teddybär ist. Seine Entstehungsgeschichte zeigt das Bilderbuch „Moritz“ recht lebendig auf. Im Fell drinnen steckt eine attraktive Niederösterreicherin, Frau Renate Wachauer. Und sie tritt immer da auf, wo Kindern aber auch Erwachsenen  Freude gemacht werden soll. Heute trainierte sie den „Nachwuchs der Teddybären“  am Fußballplatz – denn die Freude um das „eigene Stadion“ ist einfach „bärig“.  Erster Medienbericht dazu: http://www.ybbstalnews.at/index.php?option=com_content&view=article&id=51&Itemid=232&textid=32825&IDTextnewsCategories=237&ttitle=Fu%C3%9Fball%20goes%20B%C3%A4r:%20%20Wer,%20wenn%20nicht%20er,%20der%20%C3%96tschb%C3%A4r!

Die Bilderbuchgeschichte des Ötscherbären „Moritz“, der sich zu einem „Teddybären“ wandelte um von den Menschen lieb gewonnen zu werden. Hier im Bild links Alfred Komarek, rechts der Schreiber und Fotograf der Ötscherbärbücher, Karl Piaty sen. Komarek und Piaty Moritzbuch 14.12.2016 Foto ORF

Advertisements